1516014281_9966-70-jahre-sk-altheim-von-der-gruendung-bis-zum-neuen-trainer

70 Jahre SK Altheim: Von der Gründung bis zum neuen Trainer

ALTHEIM. Der SK Altheim kann mittlerweile auf eine 70-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Seit 1948 gab es viele Höhen und Tiefen, Auf- und Abstiege. Doch es ist der einzigartige Zusammenhalt, der stets Nachwuchsspieler auf das Spielfeld des SK Altheim treibt. Außerdem hat der Verein nun einen neuen Trainer gewählt

„Altheim ist wie eine Familie, die sich zum Heimspiel trifft und immer wieder neue Kontakte knüpft“, sagt der Obmann des SK Altheim Josef Gadringer. Es ist der starke Zusammenhalt, der weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt ist. Nicht nur der Vorstand und die Spieler, sondern auch die Fans wissen dieses Miteinander zu schätzen. Vor allem in der Nachwuchsszene spricht sich der enge Zusammenhalt schnell rum, denn der Verein zählt pro Jahr einen Zuwachs von 100–120 Nachwuchsspielern. Eine gute Zusammenarbeit mit der Schule und den umliegenden Gemeinden macht das möglich. Zurzeit zählt der Traditionsverein zehn Mannschaften und für den Sommer 2018 wird ein Jubiläumsfest geplant.

 

Die Gründung des Vereins

Alles begann im Jahr 1948, als die Altheimer beschlossen, die bestehenden Turnvereine zusammenzulegen. Um eine Spaltung der Sportszene in der Gemeinde zu vermeiden, wurden der ATSV, der SV und der christlich-deutsche Turnverein zu einem unpolitischen Sportverein vereint. Die spannenden Anfangsstunden des SK Altheim hat Franz Jakob persönlich miterlebt. „Fußball war schon als Kind mein Leben und ich bin dem Sport bis heute treu geblieben“, erzählt Jakob, der bereits seit 1953 Vereinsmitglied ist, nach wie vor im Vorstand tätig ist und noch lange nicht ans Aufhören denkt. Auch die internationalen Beziehungen werden seit über 30 Jahren gepflegt. „Mit der Zeit wurde der SK zum Sprungbrett für Spieler, die das Zeug für eine höhere Liga haben“, sagt Gadringer.

 

Die größten Erfolge

In 70 Jahren Vereinsgeschichte verzeichnete der SK Altheim zahlreiche Siege, aber auch Niederlagen mussten in die Tasche gesteckt werden. „Der Zusammenhalt ist trotzdem nicht zu brechen“, erzählt Obmann Josef Gadringer. 5. Innviertler Cup Sieger, Innviertler Hallencup Sieger und der Landesmeistertitel 1973 sind nur wenige Meilensteine der Erfolgsgeschichte des Vereins. „Den Aufstieg in die Regionalliga 1972 konnten wir leider nicht annehmen, da alle Spieler berufstätig waren“, erzählt Gadringer.

 

Neuer Trainer

Seit Sonntag steht der neue Trainer für den SK Altheim fest. Von ursprünglich acht Kandidaten fiel die Wahl schlussendlich auf Thomas Klochan aus Ried, der Stationen wie SV Ried und Austria Salzburg zu seiner Karriereleiter zählen kann.

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner & Sponsoren