SKA Schärding 2017Herbstaus

Letzte Runde vor der Winterpause

Sa, 11.11.2017, 14:00 Uhr

SK Waizenauer Schärding 2-0 SK Altheim



Altheimer Trainereffekt verpufft in Schärding VIDEO


Vor heimischer Kulisse traf der SK Waizenauer Schärding in der 13. Runde der Landesliga West auf den SK Altheim. Nach der Trennung von Trainer Wolfgang Felber feierten die "Roten Teufel" im Nachtrag in Sattledt einen 4:0-Sieg und wollten vier Tage später einen "Dreier" nachlegen. Doch in der Baunti Arena war Schluss mit lustig, musste sich der SKA mit 0:2 geschlagen geben und überwintert in der Abstiegszone. Die Mannen von Coach Roland Hofpointner hingegen kletterten mit dem siebenten Saisonsieg ins obere Drittel der Tabelle.


Ebner bringt SKS in Front

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Hofinger bekamen rund 200 Besucher ein flottes Match zu sehen. Von Beginn an ging es munter hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. 20 Minuten waren gespielt, als in der Arena Jubel aufbrandete. Nach einer Ecke von rechts war Michael Ebner mit dem Kopf zur Stelle und brachte den SKS in Front. Nach dem Führungstreffer blieb die Hofpointner-Elf am Drücker, konnte zunächst aber kein Tor nachlegen. Nach rund 40 Minuten Elfmeteralarm im Altheimer Strafraum, bei einer strittigen Situation blieb die Pfeife des Unparteiischen jedoch stumm, sodass es mit einer knappen Führung der Heimischen in die Pause ging.

Entscheidung kurz nach der Pause

Auch im zweiten Durchgang ging es von Beginn an Schlag auf Schlag. In Minute 47 brachte Altheims Lukas Berer nach einem Stanglpass den Ball nicht im SKS-Gehäuse unter. 60 Sekunden später die Vorentscheidung, als die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachten und abermals Ebner des Leder per Kopf ins lange Ecke setzte und auf 2:0 erhöhte. Kurz danach hätte Marcel Deller den Sack endgültig zumachen können, alleine vor Gästegoalie Hans Peter Berger setzte der Angreifer den Ball aber am Tor vorbei. In der Folge ließen sich die Schärdinger die Butter nicht vom Brot nehmen, behaupteten den Vorsprung und feierten mit einem 2:0-Erfolg den bereits siebenten Saisonsieg.

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner & Sponsoren