Buchlaitner Ernst 2020.10.31 A_0009

Zeit für Rückblick - Ausblick - Innehalten!

Weihnachten wirds...

Zeit für Rückblick—Ausblick – Innehalten!

 

Was für ein Jahr geht zu Ende? 2020 geht durch COVID-19 in die Geschichte ein. Eine Seuche hat die so vermeintlich hoch zivilisierte und scheinbar unangreifbare Gesellschaft des 21. Jahrhunderts zum Stillstand und vielleicht auch zum Nachdenken gebracht. Der wirtschaftliche Schaden geht weltweit in Billionen , die vielen Toten waren anfangs irgendwo anders , jetzt kommen sie näher.

 

Jede Familie, jeder Freundeskreis,  jeder Verein verlor plötzlich das, was wir so brauchen -

Kontakt, Empathie, Wärme, Verbundenheit...



Für uns im SK Altheim ging es ebenso turbulent zu...

Aus dem letzten Herbst blieb nur ein dürftiges sportliches Ergebnis und ein stark reduziertes Vereinsleben, bei Vorstand und Mitgliedern zurück.

Langjährige Funktionäre(-innen) verabschiedeten sich, die Last der Verantwortung wurde dem/n Übriggebliebenen bald zuviel, Budget und personelle Perspektiven gab es keine mehr.

Und dann kam der Abbruch der Frühjahrssaison...

Monatelang Ungewissheit, ob und wann und unter welchen Einschränkungen es für Spieler, Nachwuchs, Funktionäre und Zuschauern wieder weitergehen kann.

Der Endstand Herbst 2019 galt als  Endergebnis...

Doch wie neu starten? Mangels Budget wurden kaum Transferverhandlungen geführt, wir  mussten und durften nur auf die jungen Wilden hoffen, die unter der Führung von Gerhard Obermaier, Markus Stöckl und Mario Rautner soeben in die Kampfmannschaft hineingewachsen waren. Ab Trainingsbeginn zeigte sich eine hungrige, noch unerfahrene aber ehrgeizige Truppe mit einem Riesen-Gemeinschaftssinn!

Diese „Buam“ waren und sind es wert, dass man sich im Verein unterstützend einbringt und mithilft in jedem Bereich. Der Eine bei der neu erforderlichen COVID-Berechtigung, bei Mitgliederbetreuung, als Nachwuchs-Trainer, als Ordner,  in Pressebetreuung und Werbung, ob als Kassier, als Praktiker bei Platz- und Gebäudepflege und Sanierung, im neuen Kantinenteam, ob als Online-Administrator, Sponsorensuche, Scouting ,... und vielleicht eines Tages wieder bei Veranstaltungen.

Das Hallenturnier fällt heuer erstmals aus, um das Turnier der Lebenshilfe und vielleicht ein Saisonabschlussfest werden wir uns, sobald es grünes Licht gibt, bemühen.


Wir mussten lernen Abzuwarten , Aufzuschieben ,  Vorauszudenken, zu Verzichten und selber mehr beizutragen.


Aber es hat keinem geschadet.

Derzeit stehen die Verhandlungen zumindest für 1-2 Spieler vor dem Abschluss, die weiteren Neuzugangskandidaten, die von ihren Vereinen in der Wintertransferzeit nicht freigegeben werden (müssen), beobachten wir mit guten Aussichten auf einen Wechsel im Sommer.

Ein realistischer Budgetplan lässt uns hoffen, auch ohne zusätzliche Einnahmen aus Großveranstaltungen knapp positiv über die Runden zu kommen, Altlasten wurden/werden beseitigt.


Besonderer Dank an unsere Spieler, Trainer, Betreuer, die mit viel Verständnis und Disziplin finanziellen Verzicht geleistet haben.


Natürlich hoffen wir ,dass die Frühjahrsmeisterschaft vollständig, sportlich, gesellig und wirtschaftlich erfolgreich  gespielt und gearbeitet werden kann. Ein neuerlicher Lockdown würde uns in jeder Hinsicht schwer treffen.

Denken wir aber vorerst mal positiv! Gehen wir in dieser „stillsten Zeit“ mal in uns ! Was hab ich dieses Jahr gehabt, nicht gehabt, wo darf ich zufrieden sein ? …wo nicht? Und …wie komm ich dort hin zufriedener zu werden, was braucht es in mir, …in der Gruppe? Was kann ich beitragen , was nicht? 

Die Spieler halten sich über den Winter fit und steigern ihre Kondition, damit sie rechtzeitig auf der Höhe sind. Planungen laufen, organisatorisch haben wir ständig einiges zu tun. Wir lernen auch noch.  Es tut gut und gelingt leichter, wenn wir die Arbeit auf Mehrere aufteilen können.

Wir können jede(n) Aktive(n) brauchen ! Bitte meldet Euch bei einem unserer Funktionäre oder Spieler!

 

Nochmals Dank an alle Aktiven , Spieler, Nachwuchs, Betreuer,Sponsoren, Helfer ...und solche, die es noch werden wollen !

Es ist schön in diesem Team 2020 zu arbeiten !

Im Namen des Vorstands wünsche ich allen ein frohes und besinnliches Weihnachten, etwas Ruhe und Erholung, einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres Jahr 2021!

Und vor allem :   bleibts g`sund!

 

Euer

Ernst Buchleitner (Präsident)

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner & Sponsoren