Klare Niederlage in St. MArtin

Absteiger unterliegt starker Union St. Martin/I. VIDEO


Am Sportplatz Jenseits trafen in der zweiten Runde der Bezirksliga West die Union Woodstock Sankt Martin/I. und der Landesliga West-Absteiger SK Altheim aufeinander. Die Mannen aus St. Martin/I. konnten letzte Runde einen Punkt in Utzenaich ergattern, die Gäste konnten vor heimischen Publikum einen Sieg gegen Taufkirchen/Pram feiern. Die Hausherren behielten in diesem Spiel aber die Oberhand und schickten den SK Altheim mit einem 4:1 wieder nach Hause.

 

Beinahe torlose erste Hälfte

Die Gastgeber legten sofort los und versuchten offensiv zu spielen. Bereits nach sieben Minuten taucht St. Martin/I. gefährlich vor dem Tor der Altheimer auf. Die Heimischen lenken das Spiel, haben mehr Ballbesitz, schaffen es aber nicht früh in Führung zu gehen. Nach 28 Minuten kann Gästetorwart Lukas Gadringer einen gut geschossenen Freistoß von Zoltan Toth parieren. Nur zehn Minuten später bewahrt Altheim-Verteidiger Roman Fuchs seinen Mannschaft auf der Linie vor einem Rückstand. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte klingelt es dann aber im Kasten der Gäste - Josef Kluzak spielt zwischen die Innenverteidiger von Altheim, wo Luka Vucur einläuft und den Ball an Gadringer vorbeischiebt. Danach heißt es Pause für beide Mannschaften.


Klare zweite Halbzeit

Der Treffer kurz vor dem Pausenpfiff war sichtlich schwer zu verkraften für die Gäste, den Hausherren gab es jedoch noch mehr Selbstvertrauen. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff ertönt die Pfeiffe von Schiedsrichter Servan Yilmaz erneut, es gibt Elfmeter für die Union. Der Assistgeber zum 1:0, Josef Kluzak, tritt an, verlädt Gadringer und schiebt den Ball locker ins linke untere Eck. Dann geht es Schlag auf Schlag - nur zwei Minuten später bekommt Karic einen Ball in den Lauf gespielt, der in die Mitte zu Daniel Kögl legt, welcher auf 3:0 erhöht. In der 55. Minute haben die Altheimer dann die Chance auf den Anschlusstreffer, doch der Ball geht an die Stange. Im direkten Gegenzug kommt ein Abschlag von Luser auf Kögl, der per Kopf auf Haris Karic verlängert. Der linke Flügelspieler lässt kurzerhand zwei Gegner stehen und schießt den Ball mit Gefühl ins lange Eck, sehr schnell und schön gespieltes Tor der Gastgeber. In der 62. Minute kann Altheim zwar durch einen verwandelten Strafstoß von Kapitän Michael Reichinger noch den Anschlusstreffer machen, zu mehr reicht es aber nicht mehr. Somit erringt die Union St. Martin/I. gegen den Absteiger der Landesliga West ihren ersten Saisonsieg.

 

Mathias Bortenschlager, Trainer Union St. Martin/I.:

"Es war ein verdienter Sieg. Wir haben die Tore, kurz vor und nach der Halbzeit, genau zum richtigen Zeitpunkt geschossen und Altheim fast keine Chance zugelassen."

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner & Sponsoren